Wenn wir uns unseren schmerzlichen Gefühlen offen und ehrlich stellen, können wir belastende Erlebnisse innerlich heilen und neue Lebensabschnitte friedlich, eigenverantwortlich und in Freude gestalten.

Gerne unterstütze ich Sie auf diesem Weg durch einen Vortrag, ein Seminar oder mit einem persönlichen Coaching. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!

Kontakt & Booking
Walter Kohl - Trailer

Feedback zu Walter Kohl

Firmenveranstaltungen

Wir bedanken uns, für Ihren interessanten und mitreißenden Vortrag bei unserem S-Forum Unternehmensdialog. Mit Ihrem Vortrag "Kraftquellen für Ihren Erfolg" haben Sie mit Ihrer Keynote "Kraftquellen für Entscheider, Manager und Unternehmer" uns und unsere Gäste von Anfang an begeistert. Die regen Gespräche und das positive Kundenfeedback nach Ihrem Vortrag bestätigte die Begeisterung der Zuhörer. Wir bedanken uns nochmals herzlich für Ihren Vortrag! Mit den herzlichsten Grüßen aus Tauberbischofsheim.
- Wolfgang Reiner, Sparkasse Tauberfranken

Zu unserem Kamingespräch durften wir Herrn Kohl begrüßen. Herr Kohl referierte zu dem Thema "Kraftquelle für Entscheider". Der Vortrag zeigte dem Zuhörer Wege und Möglichkeiten auf, Erlebnisse zu verarbeiten und die gewonnene Energie sinnvoll zu nutzen. Wir freuen uns mit Herrn Kohl einen authentischen Redner, mit einem kraftvollen Vortrag, erlebt haben zu dürfen. Während des Vortrags konnte Herr Kohl durch kontroverse Fragen den Teilnehmerkreis aktiv in die Diskussionen mit einbeziehen. Die aus seinem Leben gegriffenen Thesen, regten zum Nachdenken an und sorgten auch nach der Veranstaltung für anhaltende Diskussionen in dem Teilnehmerkreis. Dies hat nachhaltig zur Vernetzung verschiedener Führungskräfte aus unterschiedlichen Bereichen beigetragen. Wir danken Herrn Kohl für seine sehr wertvolle Mitgestaltung unseres Kamingesprächs und empfehlen ihn gerne weiter.
- Siegfried Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung Porsche Leipzig GmbH

Auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal ausdrücklich für Ihren Vortrag während unserer Kundenveranstaltung bedanken. Auch ihre Hinweise zu Problemlösungsstrategien und Kraftquellen hat an dem Abend noch zu vielen konstruktiven Gesprächen auf einer ganz anderen Ebene geführt.
- Ulrich Voigt, Mitglied des Vorstandes Sparkasse Koeln/Bonn

"Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich, dass Sie anlässlich unserer Verleihung des Förderpreises Beton in Köln als Gastredner zur Verfügung standen. Sie haben uns und unseren Gästen einen interessanten und offenen Einblick in Ihre Lebensgeschichte gewährt. Damit haben Sie an Ihrem eigenen Beispiel aufgezeigt, wie es gelingen kann, selber positiven Einfluss auf die eigene Biografie zu nehmen. Ihre Persönlichkeit war für uns alle eine Bereicherung und hat zu einem wirkungsvollen Rahmen der Veranstaltung beigetragen."
- Claudia Benthin, CEMEX AG, Düsseldorf

Sehr Interessant.
Viele Impulse.
Wir hätten gerne noch länger zugehört.
Bewundernswert, wo Herr Kohl vor dem Hintergrund dieses so schwierigen Lebenslaufes heute steht.
Wir können uns gut vorstellen, Herrn Kohl nochmals zu buchen.
- Teilnehmer Feedback, Verleihung des Förderpreises Beton, CEMEX AG, Düsseldorf

 Im Namen meiner Mitgesellschafter darf ich Ihnen noch einmal ganz herzlich Dankeschön sagen für Ihren interaktiven Vortrag, der alle in seinen Bann gezogen hat. Das hat man daran gemerkt, dass es zeitweise "mucksmäuschenstill" war und man die Stecknadeln förmlich hätte fallen hören können. Dies ist bei 320 Gästen sicher nicht selbstverständlich – Ihnen ist es jedoch gelungen, mit Ihrer authentischen und absolut glaubwürdigen Art, die Zuhörer zu fesseln. Sicher konnten Sie das auch im Anschluss an die Veranstaltung spüren, als viele unserer Gäste den persönlichen Kontakt zu Ihnen suchten.
Wir haben ganz viele positive Rückmeldungen – auch Tage danach – bekommen per E-Mail und auch im persönlichen Gespräch. Die Menschen waren einfach fasziniert von Ihren Themen und Lösungsvorschlägen. Ein Tenor war in allen Gesprächen, dass jeder von uns solche "Baustellen" mit sich trägt."
– Karl Jansen, Marx und Jansen GmbH

„Auf der Basis von persönlichen Erfahrungen war es sehr überzeugend“
– W. Schlenter 

„Die Veranstaltung ist sehr zu empfehlen, weil es für viele Menschen ein Schritt in die richtige Richtung sein kann.“
– Katja Werner 

„Die Veranstaltung ist sehr zu empfehlen, weil sich jeder mit seinen Sackgassen auseinandersetzen sollte.“
– Juliane Zirpins

„Ihr Vortrag ist sehr, sehr gut angekommen. Es kommen durchwegs (Gesamtvorstand, Mitarbeiter, Kunden) nur positive Rückmeldungen bei mir an. Darüber freue ich mich und hoffe, Sie ebenfalls. Unser Vorstand lässt Ihnen herzliche Grüße bestellen. Er lässt fragen, ob Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt vorstellen könnten, nochmals für einen Vortrag nach Laupheim zu kommen.“
– Hans Fleischhut, Vorstandsvorsitzender Volksbank Laupheim 

„Ich bin dankbar, dass ich Walter Kohl kennenlernen dufte, denn in der heutigen Welt ist es selten, Männer zu treffen, die den Mut haben, hinter ihren Emotionen zu stehen. Er verbindet Emotionen und Intellekt auf eine Weise die notwendig ist, um Nachhaltigkeit zu schaffen. Mit seinen Büchern und seiner Arbeit trägt er dazu bei, unsere Gesellschaft in Richtung Ethik, Wahrhaftigkeit und nachhaltigem Handel zu verändern.  Was er schreibt und vorträgt lebt er auch und dies unterscheidet ihn von vielen anderen Beratern. Meine Gespräche mit ihm haben es mir ermöglicht, mich von einer anderen Seite zu sehen und Dinge zu verändern, die mir vorher nicht einmal bewusst gewesen sind. Seine Fähigkeit zuzuhören und den Menschen als Ganzes wahrzunehmen ist herzerfrischend.“
–Christof Hillebrand, Aufsichtsratvorsitzender, JF Hillebrand Group AG

Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen

Es war ein wirklich toller Abend! Alle waren von dem fesselnden und auch sehr emotionalen Vortrag begeistert.

Wirtschaftsgespräch Samtgemeinde Bruchhausen, Frau Seim-Schwartz (Mai 2017)

 

Nochmals ein ganz herzliches Dankeschön und ein Kompliment an Herrn Kohl für seinen Vortrag auf den 9. UPTODATE-Unternehmertagen in Berlin.

Sein Vortrag "Innerer Kompass" war verständlich, authentisch, humorvoll, motivierend und hat doch auch zum Nachdenken angeregt. Kurzweilig führte er durch 90 Minuten mit situativen Beispielen und unter Einbindung der Zuhörer.

Walter Kohl ist ein exzellenter Redner und konnte mit seinem Vortrag die Zuhörer begeistern und bleibt nachhaltig in Erinnerung.

Rolf Steffen, Vorstand der Akademie Zukunft Handwerk (März 2017)

 

Danke, dass Sie dabei waren und den 2. Soul@Work Kongress 2015 zu dem geamcht haben, was er war: Zu einem Tag voller hochinteressanter, inspirierender Vorträge, Impulsen und innovativen Ansätzen zu mehr Lebensqualität  und Zufriedenheit am Arbeitsplatz, abgerundet durch regen Austausch mit und unter den Teilnehmern und Coaches-entschleunigt durch handgemachte Musik, kreativ durch das gemeinsame schöpferischen Gestalten und Schaffen eines Kunstwerkes.

Sie haben entscheidend dazu beigetragen, dass der Soul@Work Kongress 2015 ein Erfolg geworden ist. Hierfür gilt Ihnen unser herzlichster Dank.

Bereits am Kongresstag erhielten wir viel positives Feedback. Hier einige Stimmen aus dem Publikum:

"Ich konnte sehr viel konkrete Tipps und inspirierende Ideen mitnehmen."
"Ich freue mich schon darauf, gleich morgen mit der Umsetzung zu beginnen."
"Danke für einen Tag voller Inspirationen."
"Authentisch, glaubwürdig, berührend-ein Genuß für die Seele!"
"Alle Vorträge waren hervorragend und inspirierend, hier blühlt meine Seele auf."

- Soul @Work Team, Stark wir Bambus Frau Katharina Maehrlein

 

„Wir haben begeisterte Rückmeldungen von den Zuhörern erhalten, die allesamt sehr von der natürlichen, bodenständigen Art angetan waren. Auch die Möglichkeit, sich mit Herrn Kohl trotz vollem Saal – wie bei einem Kamingespräch – austauschen zu können, wurde als ungewöhnlich und sehr angenehm empfunden.“
– Christine Höppner, Geschäftsführerin Brucker Forum

Fundiert, tiefschürfend, grundlegend."
Die sehr offene Haltung von Herrn Kohl weckt Vertrauen."
Eine schöne Gelegenheit, mal wieder in sich zu gehen."
Die Veranstaltung regt sofort zum Nachdenken über das eigene Leben an. Es war absolut beeindruckend, wie Herr Kohl zum Schluss des Seminars das Thema zum Abschluss gebracht hat."

– Teilnehmer-Feedback, Management-Circle: "Im Dialog mit Walter Kohl: Selbstbestimmt statt fremdgesteuert", Wiesbaden, 14. Oktober 2014

Tages-Seminare

Das Seminar hat mir hauptsächlich Klarheit in der Unternehmensplanung und der positiven Führung für meine angehende Firma weitergeholfen. Vielen Dank!
Stephan Groz aus Villingen- Schwenningen
Das (Erfolgreicher) Unternehmer werden Seminar, Seeheim Jugenheim im September 2017

 

Das Seminar hat persönliche Klarheit geschaffen. Es ist eine tolle Unterstützung schneller weiter zu kommen. Danke.
Dipl. Ing. Michael Römer, Gesundheitsmond Remshalden
Das (Erfolgreicher) Unternehmer werden Seminar, Seeheim Jugenheim im September 2017

 

Tolle Tipps vom Unternehmer für Unternehmer! Erfolgs Know How von der Praxis getestet. Kein theorethischer Stoff sondern erprobt und gut.
Goran Fistrek, Capital Future Bonn
Das (Erfolgreicher) Unternehmer werden Seminar, Seeheim Jugenheim im September 2017

 

Walter Kohl hat eine innere Größe, die seine körperliche weit übersteigt. In 2 Tagen habe ich mehr über mich, die Welt und Unternehmer sein gelernt, als zuvor in 20 Jahren als GmbH Geschäftsführer.
Viktor Mraz aus München
Das (Erfolgreicher) Unternehmer werden Seminar, Seeheim Jugenheim im September 2017  

 

Das Seminar hat mich in meiner geplanten Veränderung zum selbständigen Unternehmer bestärkt und unterstützt. Es hat mir viele für mich wertvolle und wichtige Hinweise gegeben. Es ist für jeden, der sich mit ähnlichen Veränderungsgedanken beschäftigt wirklich sehr empfehlenswert.
Michael Grassegger, natur-nah in Wrestedt
Das (Erfolgreicher) Unternehmer werden Seminar, Seeheim Jugenheim im September 2017  

 

Das Seminar war für mich ein Highlight. Er hat es verstanden, außer den interessanten Seminar Inhalten, viele praktische und witzige Beispiele aus seinem Erfahrungsschatz zu berichten, die mir im Gedächtnis bleiben.
Maria Wirth, Moneycoaching Ulm
Das (Erfolgreicher) Unternehmer werden Seminar, Seeheim Jugenheim im September 2017

 

Ich bin seit 25 Jahren selbstständig und seit 20 Jahren Unternehmer. Trotzdem habe ich in zwei Tagen sehr viel neues gelernt, um ein noch besserer Unternehmer für mich, meine Familie, meine Mitarbeiter und meiner Kunden zu werden.
Alexander Ackermann aus Bretten
Das (Erfolgreicher) Unternehmer werden Seminar, Seeheim Jugenheim im September 2017

 

Lieber Walter, als wir uns am 20. März diesen Jahres im Kloster Oberzell zu Beginn Deines Seminares „Arbeiten oder gearbeitet werden“ kennen lernten, hatte ich keine Ahnung was in den drei Tagen und den Wochen und Monaten darauf folgen würde. Ich war schon nach dem ersten Seminartag aufgewühlt und beeindruckt. Deine „5 Schritte zur Versöhnung“ und das „Rad des Lebens“ haben mir Kraft und Mut aber auch die nötige Gelassenheit gegeben eine schwere berufliche Krise zu beenden und mit Zuversicht und Sinn die Zukunft anzugehen. Deine sehr lockere, zugewandte und humorvolle Art dieses Seminar zu leiten aber vor allem Deine sehr emotionalen Einblicke in die tiefen Verletzungen Deiner Jugend, die Suche nach dem Sinn in der frühen Erwachsenenzeit und die Wege auf denen Du das für Dich gemeistert hast, das alles war spannend, fesselnd und hat nicht nur mich emotional ganz stark angerührt. Trotzdem ging es nie um Dich selbst, Dein Ziel war immer, denen, die dort vor Dir sitzen, Auswege aus den unterschiedlichsten Problemen in ihrem Leben aufzuzeigen, alles geprägt von Wertschätzung für die Menschen und ohne esoterischen „Schnickschnack“. Dafür nochmal ganz herzlichen Dank. Ich hoffe und wünsche mir, dass wir in Kontakt bleiben und uns bei Gelegenheit wiedersehen.

Thomas Kaschubowski, Seminar "Arbeiten oder gearbeitet werden" im März 2017

 

 

Das Seminar war spannend, voller praxisnaher Beispiele für die eigene Unternehmerpraxis und damit alles andere als ein trockenes Unternehmer Seminar. Es war unterhaltsam und fesselnd durch die überaus kompetenten Inhalte und Erfahrungen aus der eigenen Praxis, die uns mit auf den Weg gegeben wurden. Vor allem die Kombination aus dem Elevator Pitch, die weiteren Übungen, die Sehnsüchte, Inhalte und Anforderungen zur Unternehmerpersönlichkeit und zum Sinn des Unternehmens sowie zur Unternehmerpersönlichkeiten waren äußerst inspirierend und erkenntnisreich (Aha-Effekt). Der Übungsanteil war in sehr guter Balance zur Theorie. Wir können das Seminar und den überaus sympatischen Walter herzlichst empfehlen.

Elke & Ralf Raml, Das (erfolgreicher) Unternehmer werden-Seminar im Juni 2017

 

"Walter Kohl ist sehr authentisch und präsent, er geht mit einem positiven Menschenbild durchs Leben. Er strahlt Lebensfreude aus, die auf die Teilnehmer übergeht. Er ist ein sehr tiefgründiger Mensch, der viele Lerngeschenke im Leben erhielt und dadurch zu der reifen Persönlichkeit wurde, die er heute ist. Die Zusammenarbeit ist stets fair und vorbildlich und setzt Massstäbe! Kurz - ein facettenreicher Mensch, von dem man sehr viel lernen kann und der einen nachhaltig prägt und bereichert."
- Manuella Palla, Leiterin Leadership Academy, ZfU International Business School, Schweiz

„Das Seminar war sehr anschaulich.“
– Frank Riedinger

„Herr Kohl hat viele praxisnahe Beispiele gebracht. Das Seminar war sehr strukturiert, professionell und lösungsorientiert.“
– Antonia Maria Albanese

„Die Person als Referent ist sehr verständlich, zeigt viel Empathie.“
– Manfred Rosenfeldt

„Besonderes gut gefallen hat mir die Tatsache, dass persönliche Geschichten/Themen bearbeitet wurden. Es ist weiterzuempfehlen, weil es realistische und praktische Anleitungen.“
– André Nicolay

„Sehr anschauliche Lösungswege.“
– Petra Riedinger

„Das Seminar ist weiterzuempfehlen, da es spannend, sehr informativ und mit Humor war. Viele Lebenswahrheiten und mit Blick in die Zukunft.“
– Dr. Lutz Henske

„Besonderes gut gefallen hat mir die authentische Art von Herrn Kohl, die Fähigkeit sich innerhalb kürzester Zeit in sein Gegenüber zu versetzen und die bildreichen Beispiele und Geschichten aus seinem Leben sind toll. Es ist sehr weiterzuempfehlen, wenn man sich intensiv mit der Frage: Was ist der Sinn meines Lebens? beschäftigt.“
– Miroslav Budimir

„Das Eingehen auf die persönlichen Fälle der Teilnehmer hat mir besonders gut gefallen. Gute Mischung zwischen Theorie und praktischen Vorschlägen. Ich empfehle das Seminar, weil man in der Gruppe durch andere die Perspektive auf die eigenen Probleme verändert. Es gibt neue Aspekte zum Thema.“
– Margit Hammer

„Vielfältige Fallbeispiele, mit verwertbaren Fällen.“
– Mirko Sutzke

„Das Verhältnis zwischen Theorie am Vormittag und Praxis am Nachmittag hat mir sehr gut gefallen. Es ist weiterzuempfehlen, weil es ins Handeln bringt, dazu tatsächlich loszugehen.“
– Imke Rötger 

„Symbolbilder waren toll. Das Seminar ist weiterzuempfehlen, weil es Dein Leben bewegt.“
– P. Patzschke

„Das System kommt aus dem Leben, es war keine Minute langweilig. Ich würde es weiterempfehlen, weil es mich überzeugt hat und ich überzeugt bin, dass es mir weiterhilft.“
– Hans-Konrad Meyer

„Einfach Weltklasse: Offene, herzliche Atmosphäre, achtsame, flexible Gespräche, humorvolle Gestaltung“
– Christoph Vordermaier

„Authentischer Moderator, sehr inspirierend, um sich auf den Weg zu machen.“
– Jan Fröscher

„Sie sind ein guter Zuhörer und halten stets den roten Faden. Ich würde das Angebot weiterempfehlen, weil die Versöhnung mir selbst gut tut und Dinge verändert.“
– Markus Berger

„Besonderes gut gefallen hat mir die Effektivität, die Zielorientiertheit und die Konstruktivität. Das Angebot würde ich jederzeit weiter empfehlen, weil mir die eigentliche persönliche Baustelle/Lebensthema konkret sichtbar wurde.“
– Anna Steinkühler

„Die Beispiele und individuellen Anliegen fand ich sehr praxisnah und klasse. Weiterzuempfehlen, da effektive und kompakte Möglichkeiten geboten wurden, um eigene Themen der Versöhnung zu lösen.“
– Eva Link

„Die Menschlichkeit und offene Wertschätzung war entwaffnend und das Thema anschaulich vermittelt. Weiterzuempfehlen, weil ich sehr schnell vom distanziertem Zuhörer ins aktive mit tun und mitnehmen gekommen bin.“
– Claudia Scheurer

„Das Seminar gibt gute Anregung, wie ein Geländer, das mich über einen schmalen Steg führt. Gute Präsenz beim Zuhören! Weiterzuempfehlen, weil ich mich dadurch selbst reflektieren kann und  sich dadurch eine gute Perspektive eröffnet hat.“
– Margit Hammer 

„Das Seminar ist weiterzuempfehlen, weil ich eine neue Sichtweise habe, um meine Probleme neu zu bearbeiten.“
– Susanne Kanzler

Coaching

Lieber Walter, nachdem Thomas das Seminar bei Dir besucht hatte, kam bei uns einiges in Bewegung. Zunächst bewegte ich mich zu Dir zu einem Gespräch, um auszuloten, ob und wie weit wir an meinen Themen arbeiten könnten. Ich war ziemlich nervös! Ich habe ich einen kraftvollen, hartnäckigen und zugewandten Coach erlebt und kennengelernt. Mit der Dir eigenen Klarheit hast Du die richtigen Fragen gestellt und auf eine vollständige und ehrliche Antwort hin gearbeitet, etwaige Ausweichmanöver durchschauend und unterbindend, immer wieder auf den (wunden) Punkt hin geführt. Ich schätze an Dir diese sprachliche Klarheit und Deine Bilder und Formulierungen, die nicht abgedroschen, sondern griffig sind, wie „sei Sonne nicht Sturm“ (auch wenn das Zitat von Deiner Frau stammt). Mittlerweile haben wir einige Male mit Dir gearbeitet und sind nach einigen Jahren des „Durchhängens“ mit neuer Energie und Lebensfreude auf einem guten gemeinsamen Weg. Nun sind wir gefordert, dran zu bleiben, den Weg weiter zu gehen und in Bewegung auf eine gemeinsam zu gestaltende Zukunft zu bleiben. In Verbindung mit Dir bleiben wir definitiv!
Jacqueline Kaschubowski, Coaching im August 2017

 

 

 

„Lieber Walter,
zu Beginn unseres Coachings befand ich mich, wie viele andere Menschen auch, im Opferland – im Kreisverkehr, scheinbar ohne Ausfahrt. Jedoch hatte ich den eisernen Willen aus diesem Opferland auszubrechen, ich wußte nur nicht wirklich wie. In den letzten Monaten hast du mich hilfsbereit, verständnisvoll, geradlinig und ab und an auch mit der notwendigen Strenge, die ich brauchte, um nicht vom Weg abzukommen, an die Hand genommen und mir den Weg aus dem Opferland gezeigt. Durch deine Hilfe habe ich es geschafft die Ausfahrt zu nehmen. Das Ergebnis unserer Zusammenarbeit übertrifft all meine Erwartungen. Endlich bin ich wieder ich, voller Stärke und positiver Energie!
Dafür danke ich dir von ganzem Herzen und wünsche dir für deine Zukunft viel Erfolg und alles Gute!“

– Bettina Klee

„Lieber Walter, jeder von uns hat seine eigenen kleinen oder großen Sorgen, viele haben in ihrem Leben bereits die eine oder andere negative Erfahrung und schwierige Zeit durchlebt, auch ich. Die letzten Monate hast Du mich telefonisch und persönlich auf meinem Weg der Versöhnung begleitet und bist die 5 Schritte mit mir gegangen. Hast mich (auf meinen Weg) gelotst und geleitet, und warst immer für mich da. Das Ergebnis ist besser als ich es je gedacht hätte. Vielen Dank für deine Denkanstöße, Hilfe und Feingefühl, aber auch für den nötigen ”Schubser” wenn erforderlich. Ich bin mehr als froh, diesen Weg mit dir gemeinsam gegangen zu sein. Vielen Dank.“
– C. Pfeuffer 

„Inklusion, ein Begriff, der zu den Standardvokabeln der Medien gehört. Für mich ist die damit verbundene Bedeutung nicht neu. Inklusion aus eigener Kraft zu gestalten und zu leben, das ist seit vielen Jahren eine Herausforderung in meinem Leben. Ich musste einen Lebensweg finden, lange bevor Inklusion ein unsere Gesellschaft bestimmendes Thema war.

Für mich war Ihr Buch „Leben oder gelebt werden“ eine sich mir öffnende Kraftquelle, aus der ich schöpfte. Ich erzählte Ihnen von meinem Leben, das eine Achterbahn ist, und Sie sagten zu, reisten nach Baden-Baden, und wir führten mit Gästen ein Kulturgespräch im Kurhaus Baden-Baden. Seitdem ermutigen Sie mich zu einem Leben, mit dem ich bekenne, dass ich nicht im Opferland ersticken will, sondern meinen Lebensweg mit Würde und Perspektive geben möchte. Ich erlebe nicht einen abgehobenen Beststellerautor, sondern einen Mitmenschen, der Not erkannte und in meinem Fall ganz konkrete Hilfe geleistet hat. Der freundlich sagte: “Ich will Ihnen helfen.“. Ich bin dankbar, dass ich einen solch integren Menschen begegnen durfte, der nicht nur Not erkennt, sondern dann auch tatsächlich handelt. Sie ermutigten ein Buch zu schreiben und wollen mich mit einem Vorwort unterstützen. Ich arbeite derzeit daran, weil mein Lebenswille stärker ist, mir Lebensqualität zurückbringt und zeigt, wofür es sich zu leben lohnt. DANKE! Andrea Schmoll“
– Andrea Schmoll, Baden-Baden

Bücher

Presse

"So erhält dieses Buch eine Bedeutung. [...] Es ist eine Wegbeschreibung zurück für all jene, die in der Mitte des Lebens den Faden verloren haben. Es ist [...] ein Essay über gelingendes Leben und eine Phänomenologie der Macht.  [...] 'Leben oder gelebt werden' ist ein von Titel, Stil und Struktur her ungewöhnliches Buch, das man ganz zu Ende liest und welches einen lange begleitet. Es bezieht seine besondere Energie schon aus der Entstehungsgeschichte: Dieses Buch kommt aus der Tiefe, es ist Literatur als Lebensmittel, als Gegenteil des Selbstmords."
– Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

„Es sind bemerkenswerte, ja bewegende Schilderungen, die sich in Walter Kohls Buch finden."
– Spiegel Online

"Szenen von filmischer Dichte."
– Focus

"Beklemmend und fair: Walter Kohl, der Sohn Helmut Kohls, hat mit sehr viel Taktgefühl seine Leidens- und Befreiungsgeschichte geschrieben."
– Frankfurter Allgemeine Zeitung

Leser

Termine

Newsletter

Abonnieren Sie meinen Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.